Menü
1
2
3

SCIA Engineer - Neuigkeiten

Haupt-Reiter

SCIA Engineer 21

Neu definiert, neu gestaltet, revolutioniert

SCIA ENGINEER 21 ist ein revolutionärer Schritt in der Entwicklung von Software für Bauingenieure.

Unübersichtliche und überladene Benutzeroberflächen, unflexible Workflows, mangelnde Anpassungsmöglichkeiten und ein zu kleiner Arbeitsbereich gehören der Vergangenheit an. SCIA Engineer 21 bietet eine revolutionäre neue Benutzeroberfläche mit herausragender Ergonomie und einer Produktivitätssteigerung, die ihresgleichen sucht. Die Benutzeroberfläche ist einfach personalisierbar, um sich an Ihre Bedürfnisse anzupassen. Das macht Ihre Arbeit schneller und einfacher.

LADEN SIE DAS SETUP HERUNTER

Neuigkeiten in SCIA Engineer 21.0 Broschüre

NEUE FUNKTIONEN

 

Wir steigern Ihre Produktivität, sodass Sie jeden Tag mindestens 1 Stunde Zeitaufwand sparen.

SCIA Engineer 21
Unerreichte Effizienz  

Die neue Benutzeroberfläche passt sich an Ihre Anforderungen als Tragwerksplaner an: Nahezu alle Aufgaben lassen sich mit weniger Mausklicks als bisher erledigen. Mit SCIA Spotlight finden Sie sofort alle Tools und Funktionen, die Sie benötigen. Das bedeutet mehr Zeit für Ihre eigentliche Arbeit ... oder für Ihre Freizeit!

SCIA Engineer 21
Herausragende Ergonomie

Der Arbeitsbereich wurde komplett überarbeitet, um den verfügbaren Platz auf dem Bildschirm zu nahezu 100 % auszunutzen. Das Modell steht im Mittelpunkt. Keine unübersichtlichen Menüs mehr: Die intelligente Arbeitsumgebung und die aufgeräumten Symbolleisten bieten einfachen Zugriff auf alle wichtigen Funktionen, die Sie für Ihre tägliche Arbeit benötigen.

SCIA Engineer 21
Benutzerdefinierte Anpassung 

Der Arbeitsbereich in SCIA Engineer lässt sich während der Arbeit ganz einfach an Ihre persönlichen Anforderungen anpassen: Setzen Sie einfach die Tools in den Vordergrund, die Sie häufig benötigen, und blenden Sie weniger häufig verwendete Funktionen aus. Jetzt ist es IHR Arbeitsbereich!

 

maximised working space

Maximierter Arbeitsbereich

  • Modellbereich füllt jetzt nahezu 100 % der Bildschirmfläche
  • Häufiges Zoomen ist jetzt überflüssig
  • Einfacherer Zugriff auf die wesentlichen Aufgaben reduziert die Gefahr von Fehlern
  • Weniger Bedarf an Ansichtsanpassungen spart wertvolle Zeit und verbessert die Ergonomie
SCIA Spotlight

SCIA Spotlight

  • Direkter Zugriff auf alle SCIA Engineer-Funktionen – einfach entsprechende Schlüsselwörter eingeben
  • SCIA Spotlight schlägt außerdem alle verwandten Funktionen und Befehle vor
  • Über die Suchergebnisliste können direkt Tastenkombinationen neu zugewiesen werden
  • SCIA Spotlight macht zeitaufwändiges Suchen in den Menüs überflüssig, sodass Sie bis zu 80 % Zeit sparen
Smart workstations and process toolbar

Intelligente Arbeitsumgebungen und Prozesssymbolleiste

  • Einfache Kontrolle über die verfügbaren Arbeitsumgebungen (Struktur, Ergebnisse, Beton, Stahl usw.) hält den Arbeitsbereich übersichtlich
  • Prozesssymbolleiste ermöglicht gleichzeitigen Zugriff auf 2 Arbeitsumgebungen (z. B. Struktur und Lasten oder Ergebnisse und Beton) und spart bis zu 30 % der Arbeitszeit, z.B. wenn Iterationen in einem Workflow erforderlich sind
  • Um 50 % reduzierter Zeitaufwand für Änderungen der Modelleigenschaften
Real time customisation

Personalisierung in Echtzeit

  • Die Anpassungsfunktion ist jetzt Bestandteil eines Standardworkflows und somit keine separate Aufgabe mehr
  • Sie können Symbole jederzeit in eine andere Symbolleiste verschieben
  • Tastenkombinationen können während der Navigation im Menü oder beim Lesen der Suchergebnisse in SCIA Spotlight zugewiesen werden – mit nur einem Klick ist die Tastenkombination zugewiesen
  • Wichtige und häufig verwendete Befehle können in einer Favoriten-Symbolleiste gruppiert werden
  • Jetzt ist es IHR Arbeitsbereich und Sie können diesen auch mit Ihrem Team teilen
Advanced selection tool

Erweitertes Auswahlwerkzeug

  • Durch Auswahl einer Eigenschaft haben Sie direkten Zugriff auf alle verknüpften Eigenschaften – wählen Sie einfach einen Träger aus und schon können Sie dessen Knoten, Lasten, Gelenke, Lagen und andere Parameter bearbeiten
  • Sie können die aktuelle Auswahl erweitern oder isolieren, um mit wenigen Klicks noch komplexere Auswahlen zu erstellen
  • Der neue Ansatz reduziert die Anzahl der erforderlichen Klicks um bis zu 50 %
  • Komplexe Auswahlen lassen sich doppelt so schnell ausführen
Easy to learn

Steile Lernkurve

  • Das Einführungstutorial leitet Sie durch die neue Umgebung
  • SCIA Spotlight findet sofort den von Ihnen gesuchten Befehl
  • Außerdem bietet SCIA Spotlight Informationen zu verwandten Befehlen, sodass Sie während der Arbeit weiterlernen
  • Häufig verwendete Funktionen sind immer in Reichweite, während die spezifischeren und weniger oft benötigten Funktionen „aus dem Weg“ geräumt sind
Model modifiers for modal and seismic calculation

Modellmodifizierer für die modale Analyse und Berechnung der seismischen Last

  • Für seismische Lastfälle und die modale Analyse können jetzt Modellmodifizierer verwendet werden
  • einfache Überprüfung der Auswirkung einer Reduzierung der Steifigkeit auf die Eigenfrequenzen
New method to determine sectional properties using FEM

Neues Verfahren zum Ermitteln der Schnitteigenschaften mit der Finite-Elemente-Methode

  • richtige Berechnung der Schubspannung, Torsion und Verwölbungsspannung für beliebige Querschnittformen, einschließlich Verbundquerschnitten und Querschnitten mit großen Öffnungen
Bow imperfection defaults

Standardwerte für Vorkrümmung

  • In den Werkstoffeinstellungen sind jetzt Standardeinstellungen für die Vorkrümmung verfügbar
  • Imperfektionen für alle Bauteile aus Stahl, Holz, Verbundwerkstoff oder Aluminium können so mit nur wenigen Klicks eingegeben werden
Full length LTB restraints

BDK-Festhaltungen über die vollständige Länge

  • Das Programm bietet jetzt die Möglichkeit, BDK-Aussteifungen über die gesamte Bauteillänge zu definieren
  • Bei beidseitig eingespannten Bauteilen wird der BDK-Nachweis übersprungen
Cat E adaptation for France

Anpassung für Kategorie E für Frankreich

  • Unterstützung der neuesten Vorschriften für Belastungskategorie E
  • Bei Verwendung des NA für Frankreich kann nun Kategorie E1 oder E2 (a,b,c) für die Belastung ausgewählt werden
Utilisation factor

Ausnutzungsgrad η

  • Die Implementierung des Forschungsprojekts SEMI-COMP+ Nr. RFS2-CT-2010-00023 wurde jetzt um den Ausnutzungsgrad η erweitert
  • Dies ermöglicht die Verwendung weniger konservativer Querschnittsklassen für die EC3-Stabilitätsnachweise, was zu deutlichen Materialeinsparungen führen kann
  • Die Stabilitätsnachweise verwenden die Querschnittsklasse mit dem größten Ausnutzungsgrad (anstelle der höchsten Klasse entlang des Bauteils)
Code dependent deflections

Normenabhängige Durchbiegungen

  • Nachweis der Langzeitdurchbiegungen berücksichtigt jetzt Schrumpfen
  • Optionale manuelle Eingabe von Lastfällen für Kriechen und unmittelbare Durchbiegung
  • Möglichkeit des Wechsels zwischen regulärer (kurzer) und detaillierter Ausgabe
EASY concrete

EINFACHE Betoneinstellungen

  • Vereinheitlichte, zentrale Betoneinstellungen mit allen Optionen und Parametern in einem übersichtlichen und anpassbaren Dialogfeld
  • Transparente Eingabe des anfänglichen Durchmessers für die Bewehrungsbemessung
  • Schnelle Bearbeitung der angegebenen Bewehrung mit direktem Zugriff über den Eigenschaftenbereich
  • 50 % schnellere Berechnung der Bewehrungsbemessung für 2D-Bauteile
  • Bessere grafische Darstellung der erforderlichen Bewehrung mit automatisch aus der Palette entfernten Spitzenwerten

Was unsere Kunden sagen

Was unsere Kunden sagen

Wir nutzen SCIA Engineer schon seit mehr als 20 Jahren und haben erlebt, wie es sich von einer leistungsfähigen FEM-Software für die Bauindustrie zu eine Paket entwickelt hat, das alle Funktionen bietet, die ein modernes Ingenieurbüro benötigt.

Sven Dumortier, Director Engineering

BESIX